• Jazz- und Populargesang

    Der Gesang ist der musikalische Gebrauch der menschlichen Stimme und wahrscheinlich die älteste und ursprünglichste musikalische Ausdrucksform des Menschen.

    Gesang existiert in sehr unterschiedlichen Formen und umfasst ein weites Spektrum an klanglichen und musikalischen Möglichkeiten - von völlig frei aneinander gereihten Vokalen in unterschiedlicher Tonhöhe, Lautstärke, unterschiedlichem Rhythmus und Klanggepräge über liedhaften, volkstümlichen Gesang bis hin zum virtuos verzierten Kunst-Gesang. Dabei orientiert sich Gesang häufig entweder an einer für eine entsprechende Zeit, eine entsprechende Kultur oder für einen bestimmten Musikstil üblichen Klangästhetik.

    Im Jazz- und Populargesang spielen neben den stiltypischen harmonischen Gegebenheiten, Klangidealen und Phrasierungen auch die Improvisation (Scatgesang) und freie Interpretation eine wichtige Rolle. Diesen Inhalten wird im Unterricht Rechnung getragen, als auch den Themen Stimmtechnik, Haltung/Körperarbeit, Gehörbildung, Blattlesen, Mikrofontechnik, Stimmhygiene und Präsentation/Staging.

    LEHRKRAFT:     
    Amina Bouroyen, BA

     

  • Vokalensemble

     

    Das Vokalensemble der Gesangsklasse steht den MusikschülerInnen ab 12 Jahren als Nebenfach offen, kann aber auch als Kursfach besucht werden. Neben dem Einstudieren moderner Ensembleliteratur werden die Inhalte Stimmtechnik/Körperarbeit, Mikrofontechnik, Blending, Phrasing, Artikulation, Präsentation, Improvisation und Interpretation vermittelt.

    LEHRKRAFT:     
    Amina Bouroyen, BA